Stimmen aus Teheran
Doppelseite aus dem BuchDoppelseite aus dem Buch

Hannah Jacobi

Stimmen aus Teheran

Interviews zur zeitgenössischen Kunst im Iran
Übersetzungen von Jutta Himmelreich und Petra Post
Mit zahlreichen Abbildungen
256 Seiten
Format 190 x 260 mm, durchgehend vierfarbig
Klappenbroschur

ISBN: 978-3-945400-40-1

Erscheint im August 2017

Gefördert mit Mitteln der Heinrich-Böll-Stiftung

28,00 

Produktbeschreibung

Eine Brücke zur iranischen Gegenwartskultur

Was heißt es, heute Künstlerin oder Künstler im Iran zu sein? Wie hat sich das Umfeld für zeitgenössische Kunst in Teheran entwickelt? Welche Räume für Gegenwartskunst sind derzeit vorhanden? Wie diskutieren Theoretiker und Theoretikerinnen über Tradition und Moderne, Ost und West, über kulturelle Identität und die Frage nach der Bedeutung und Ästhetik der zeitgenössischen Kunst im Iran?

Im vergangenen Jahrzehnt wuchs in Deutschland das Interesse an der Gegenwartskunst aus dem Iran, und es fanden zahlreiche Ausstellungen statt. Bisher liegen aber nur wenige Publikationen vor, die das Thema auf dem neuesten Stand und differenziert behandeln.

Der Band »Stimmen aus Teheran. Interviews zur zeitgenössischen Kunst« setzt an dieser Leerstelle an. In achtzehn Gesprächen, die die Kunsthistorikerin Hannah Jacobi mit Künstler/innen, Theoretiker/innen und Galerist/innen in Teheran führte, werden die Entstehung und die aktuellen Positionen einer Kunst und Kunstszene nachgezeichnet, die sich parallel zur Reformpolitik im Iran seit 1997 herausgebildet haben und heute aktiver, vielseitiger und produktiver sind als je zuvor.

Der Band erhebt den Anspruch, eine Brücke zur iranischen Gegenwartskultur zu schlagen, indem er den deutschsprachigen Lesern und Leserinnen einen Einblick in neue Kunstwelten eröffnet und sie mit den Themen und Arbeitsweisen der Künstler und Künstlerinnen sowie den Diskursen über zeitgenössische Kunst in Teheran vertraut macht.

Zahlreiche Abbildungen von Kunstwerken, aber auch von Ausstellungskontexten ergänzen den Dialog.

»Mir ist bewusst, dass ich die Realität nicht abbilden kann, ich kann aber versuchen, ihr näher zu kommen. Das ist es, was mich interessiert.«  Iman Afsarian

Hannah Jacobi im Interview mit: Bitā Fayyāzi, Sohrāb Mahdavi, Nedā Razavipour, Jinoos Taghizādeh, Shahāb Fotouhi, Bārbad Golshiri, Nāzgol Ansāriniā, Mahmoud Bakhshi, Heliā Dārābi, Ruyin Pākbāz, Vahid Hakim, Imān Afsariān, Maryam Majd, Nāzilā Noebashari, Lili Golestān, Rozitā Sharafjahān, Hamid Severi, Mohammad Ghazāli

Weitere Informationen

ISBN

978-3-945400-40-1

Erscheinungstermin:

August 2017

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Stimmen aus Teheran”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.