Philipp Mosetter

KURT. Die Legende unter den Ikonen

Roman
Etwa 160 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-945400-70-8

Erscheint im September 2019

24,00 

Beschreibung

»Was wollen Sie? Gut und schnell – das wird teuer. Gut und günstig – nun, das braucht seine Zeit. Oder schnell und billig – das kann allerdings unmöglich gut sein.«

»Das Leben ist reine Zeitverschwendung.« Da wird einer, Kurt, zur Legende, zur Ikone, sogar zur Legende unter den Ikonen, und am Ende bleibt – nichts. Diese Geschichte bekommen wir gleichsam am Wegesrand erzählt, in einem immer wieder neu ansetzenden Monolog. Legenden leben bekanntlich vom wohlgehüteten Geheimnis – und von ihrem Namen. Bis Stille einkehrt. Kurts Art, Geschichten nicht nur zu erzählen, sondern sie gleich einem weißen Flecken auf der Landkarte überhaupt erst zu entdecken, interessiert in der Branche niemanden mehr.

Eines Tages meldet sich Kurt unerwartet bei einem alten Kollegen. Was kann er jetzt nur von ihm wollen? Auf dem Weg zu diesem Treffen erfahren wir die schillernde Erfolgsgeschichte von Kurt, der sich in der Werbung mit ungewöhnlichen Strategien und Gegen-den Strich-Denken einen Namen gemacht hat. Doch was einst als Qualität galt, Kurts genaue Beobachtung der Wirklichkeit und die Entdeckung ihres Wirkmoments, ist mittlerweile formelhafter Marktpolitik gewichen.

Im Plauderton eines Kaffeehausgesprächs führt Philipp Mosetter messerscharf und pointiert die Machenschaften des allgegenwärtigen Marketings vor, das mittlerweile die Welt zu einem endlosen Markt gemacht hat, in dem alles, was Zeit braucht, aufgehört hat zu existieren.