Morandus: Matthias Zimmers Erzähldebüt

Das Fundament eines Lebens liegt in den Leben anderer wie ein Ziegel einer Mauer, niemals frei. Wer bin ich im Geflecht der Geschichten, ist die Frage, die dem Buch »Morandus« von Matthias Zimmer vorangestellt ist.
»Morandus« ist sein erstes erzählerisches Werk. Es ist aus der Vermutung entstanden, dass man manche Dinge erzählen muss, weil sie für eine wissenschaftliche Arbeit zu kompliziert sind. Schließlich sind wir alle in Geschichten verstrickt.

Weitere Informationen zum Buch
Autorenseite Matthias Zimmer