koepsell_cover430

Kornelia Koepsell

Weißes Rauschen

Gedichte
Mit einem Nachwort von Werner Söllner

Gebunden mit Schutzumschlag
Format 130 x 190 mm
104 Seiten

Zurzeit vergriffen

18,00 

Nicht vorrätig

Kategorie:

Produktbeschreibung

Tradition und Gegenwart: ein glückliches Zusammentreffen

Traurig, komisch und grotesk entfalten sich die Gedichtzyklen dieser wichtigen Lyrikerin.

»Durchbohrt sinkt der König nieder. Affen schreien im Käfig, / nichts ist gewonnen«, so schließt das »Lied der Schlange« von Kornelia Koepsell. Das Textarrangement schafft den Zusammenhang und die Bedeutung. Koepsell ist daran gelegen, das zu bewahren, was tendenziell verloren geht – Nuancen unserer Sprache, das historische und mythische Wissen der Antike, das Wissen um die literarische Überlieferung, aber auch die neuen Ausdrucksformen der Comics, Graphic Novels und PC-Games. All das bringt sie mit aktuellen Erfahrungen und Beobachtungen zusammen und macht die Differenz fruchtbar in traditionellen lyrischen Formen, die sie gern in anregenden Zyklen komponiert. Trauer liegt in ihren Zeilen, aber auch Komik, schwarzer Humor und groteske Wendungen. Dass Kornelia Koepsell zu den wichtigsten deutschen Lyrikerinnen gehört, ist ein offenes Geheimnis. Die Verbreitung ihrer Gedichte in allen maßgebenden Zeitschriften ist enorm. Hier ist ihr erstes Buch: »Weißes Rauschen«.

Kornelia Koepsell ist daran gelegen, das Verschwindende zu bewahren – Nuancen unserer Sprache, das historische und mythische Wissen der Antike, aber auch die neuen Ausdrucksformen der Comics und Graphic Novels.

Weitere Informationen

ISBN

ISBN 978-3-945400-07-4

Erscheinungsjahr

März 2015

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Weißes Rauschen”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.