otranto430

Andrea Grosso CiponteDacia Palmerino

Schloss Otranto

Nach Walpoles »The Castle of Otranto«. Adaptiert von Dacia Palmerino und gezeichnet von Andrea Grosso Ciponte
Aus dem Italienischen von Myriam Alfano
Dust Novel 4
Aus dem Italienischen von Myriam Alfano
64 Seiten, vierfarbig,
Gebunden, Format 225 x 315 mm

20,00 

Kategorie:

Produktbeschreibung

Schauder und Entsetzen

Ein mittelalterlicher Patriarch versucht, das Schicksal in die Hand zu nehmen, und verbreitet Terror und Horror.

Manfred, Fürst von Otranto, vernimmt ein verwirrtes Getöse von Schrecken, Abscheu und Entsetzen, bevor er seinen Sohn von einem ungeheuren Helm erschlagen findet. Hat sich eine alte Weissagung erfüllt? Doch das ist erst der Anfang der schauerlichen Geschichte, denn der Fürst trachtet danach, die Braut seines Sohnes mit Gewalt zu seiner eigenen zu machen. Horace Walpole, ein Adliger, der Abgeordneter im House of Commons war und mit der Umgestaltung seines Landhauses in ein gotisches Schloß den Prototyp der neogotischen Architektur schuf, eröffnete 1764 mit seinem ersten, zunächst anonym veröffentlichten Roman das literarische Genre der »Gothic Novel« mit einem aufklärerischen Grundzug. Aufgrund der Adaption durch Dacia Palmerino hat der Zeichner Andrea Grosso Ciponte nach dem Sandmann, dem Geisterseher und der Marquise von O… die Mutter der »Dust Novels« in beeindruckende Bildfolgen verwandelt.

Weitere Informationen

ISBN

978-3-945400-21-0

Erscheinungsjahr

September 2015