strasser430

Peter Strasser

Der Tanz um einen Mittelpunkt

Der Philosoph Peter Strasser im Gespräch mit Alexandru Bulucz
mit einem Nachwort von Konrad Paul Liessmann
Einsichten im Dialog
Broschur
Format 130 x 190 mm
64 Seiten, farbig

12,00 

Produktbeschreibung

»Viele große, geniale Philosophen bauten an einer Ethik, einer Politischen Philosophie, einer Metaphysik, und dabei schien es ihnen schließlich nur noch ums Denksystem zu gehen, nicht um jene, über deren Schicksal das System redete und die sich den Systemprinzipien hätten unterordnen sollen wie unter eine eisige Klammer.« Peter Strasser

»Ein – äußerst lesenswertes – Buch des Grazer Philosophen Peter Strasser trägt den Titel: Gut in allen möglichen Welten. Ich weiß nun nicht, ob Peter Strasser tatsächlich gut in allen möglichen Welten ist oder sein will, aber ich weiß, dass Peter Strasser in allen und für alle möglichen Welten gut schreibt. Und das ist nicht selbstverständlich. Als – wie er gerne betont – beamteter Professor für Philosophie könnte er sich auf die Produktion jener akademischen Textsorten beschränken, die als zunehmend normierter Ausdruck wissenschaftlicher Qualifikation genügen. Peter Strasser beherrscht auch diese Form des Schreibens, aber sie entspricht nicht seinem Begriff von Philosophie. Dieser war immer schon verbunden mit dem Anspruch, im Denken die engen Grenzen eines Jargons, einer spezialisierten Diskursgemeinschaft, eines Zitationskartells zu überschreiten. Seine philosophischen Arbeiten zeugen nicht nur von einer intensiven Auseinandersetzung mit Fragen, die auch in einem akademischen Sinn als ›philosophisch‹ charakterisiert werden könnten, sondern sie widmen sich nach Form und Inhalt in einer Weise den Fragen des Lebens, die selten geworden ist. Oder, um es anders zu formulieren: Peter Strasser hat keine Scheu, über Dinge nachzudenken, die der wissenschaftlichen Community eher als unfein gelten. In der Philosophie geht es, so Peter Strasser – und angeblich verdankt er diese Einsicht seiner Großmutter – um ›ungesunde Gedanken‹.« Auszug aus Konrad Paul Liessmanns Laudatio anlässlich der Verleihung des Österreichischen Staatspreises für Kulturpublizistik an Peter Strasser.

Weitere Informationen

ISBN

ISBN 978-3-945400-13-5

Erscheinungsjahr

April 2015

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Der Tanz um einen Mittelpunkt”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.