Peter Strasser Peter Strasser, Foto: Michaela Vretscher

Peter Strasser

Univ.-Prof., Dr. phil., Jg. 1950, unterrichtet an der Karl-Franzens-Universität in Graz Philosophie und Rechtsphilosophie. Von 1990 bis 1995 Beirat im Avantgardefestival „steirischer herbst“. Seit 1999 Lektor und Gastprofessor am Institut für Philosophie der Universität Klagenfurt. Von 2002 bis 2008 Mitherausgeber der „Bibliothek der Unruhe und des Bewahrens“ (Styria Verlag), ab 2010 wissenschaftlicher Berater in der Essayreihe „Unruhe bewahren“ beim Residenz Verlag. Von 2003 bis Mai 2013 Verfasser der Mittwochskolumne „Die vorletzten Dinge“ in der österreichischen Tageszeitung „Die Presse“. 2014 mit dem Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik geehrt.
Alexandru Bulucz (Hg.), Peter Strasser, »Der Tanz um einen Mittelpunkt«